Allgemeine Geschäftsbedingungen der ALTERNATE Sportpark GmbH

20.08.2018

1. Gültigkeit
a. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle von der ALTERNATE Sportpark GmbH betriebenen Anlagen sowie den im ALTERNATE Sportpark angebotenen Waren und/oder Dienstleistungen.

b. Neben den AGB ist auch die Hausordnung zu beachten. Die Hausordnung gilt für die gesamte Anlage des ALTERNATE Sportparks einschließlich der Abstell-, Park- und Freiflächen und ist von jedem Besucher und Mitspieler einzuhalten. c. Mit Betreten der Außen- und Innenanlagen des ALTERNATE Sportparks durch Mieter, Mitspieler und Besucher oder der Buchung von Plätzen werden die nachfolgenden Bedingungen wirksam.

2. Öffnungs- und Spielzeiten
a. Die Öffnungszeiten der Anlage und der einzelnen Sportbereiche sind durch Aushang sowie im Internet veröffentlicht.

b. Die reguläre Spielzeit pro Einheit beträgt bei Tennis, Indoor Golf, Badminton, Indoor Fußball, Bubble Soccer sowie Beachvolleyball mindestens 60 Minuten, bei Squash 30 Minuten. Nach Ablauf der gebuchten Spielzeit ist der Platz unaufgefordert freizugeben, anderenfalls wird jede weitere angefangene Einheit mit dem vollen Buchungspreis berechnet.

c. Maßgeblich sind die Anlagenuhren im ALTERNATE Sportpark.

3. Einzelplatzbuchungen/ 10er Karte
a. Jede Buchung stellt den Abschluss eines Mietvertrages dar. Die Bezahlung hat grundsätzlich vor Spielbeginn oder bei Buchung zu erfolgen.

b. 10er Karten sind wie Einzelplatzbuchungen abzuspielen. Die 10er Karten gelten nur in der jeweils ausgehändigten Saison und nur für die gebuchte Tarifzone. Sofern in einer höheren Tarifzone gespielt wird, ist der Differenzbetrag zu bezahlen. Eine Erstattung beim Spielen in einer niedrigeren Tarifzone findet nicht statt.

4. Abonnements
Der ALTERNATE Sportpark bietet verschiedene Abonnements an. Abonnement-Buchungen können nur schriftlich unter Angabe der gewünschten Sportart und der gewünschten Spielzeit erfolgen. Die Buchung wird mit der schriftlichen Abonnement-Bestätigung bzw. Zusendung der Rechnung verbindlich. Das Abonnement wird mit einem 14-tägigen Zahlungsziel in Rechnung gestellt. Platzwünsche werden nach Möglichkeit berücksichtigt, allerdings besteht kein Anspruch auf einen bestimmten Platz.

Eine Stornierung des Abonnements ist nur bis zum Erhalt der schriftlichen Abonnement-Bestätigung bzw. Zusendung der Rechnung möglich.

5. Stornierung und Gutschriften
a.Alle im ALTERNATE Sportpark vorgenommenen Buchungen (Abonnement/10er- Karte/Einzelbuchung) sind verbindlich und müssen bezahlt werden, sofern sie nicht rechtzeitig mindestens 24 Stunden vor Spielbeginn storniert werden.

Im Falle einer nicht rechtzeitigen Stornierung/ nicht in Anspruch genommenen Buchung

wird diese zum vollen Preis in Rechnung gestellt.

Selbstverständlich bietet der ALTERNATE Sportpark in diesem Fall einen Ausweichtermin nach Verfügbarkeit an. Ein Anspruch des Kunden auf einen Wunschtermin besteht nicht.

b. Zusätzlich haben Abonnenten bei rechtzeitiger Stornierung die Möglichkeit, sich eine Gutschrift über die nicht wahrgenommene Buchung erstellen zu lassen. Die Gutschrift kann in allen angebotenen Sportarten sowie der Beachanlage, dem Fitnessstudio inkl. Kursangeboten und inkl. Besuch des Wellnessbereiches eingelöst werden.

Die ausgestellte Gutschrift muss vor Beginn der nachfolgenden Wintersaison eingelöst werden; nach Ablauf dieses Zeitraums verliert diese automatisch ihre Gültigkeit.

Die Gutschrift kann nur vor Spielbeginn im Rahmen der Bezahlung eingelöst werden.

Eine nachträgliche Verrechnung ist nicht möglich. Reicht der Wert der Gutschrift für die Deckung der gewünschten Buchung nicht aus, ist der Differenzbetrag in bar oder per EC- Karte an der Rezeption zu begleichen.

Die Gutschrift wird weder in Bargeld ausgezahlt noch verzinst.

Die Gutschrift ist nicht übertragbar.

c. Sollte der Mieter die gebuchte Stunde nur teilweise nutzen, ist eine anteilige Erstattung des Mietpreises ausgeschlossen.

6. Vertragsabschluss Bereich Fitness
a. Für den Bereich Fitness werden diverse Laufzeitverträge angeboten. Der genaue Leistungsgegenstand ist dem Antragsformular und den Preislisten zu entnehmen. Ein Vertrag kommt zustande, indem der Kunde das Antragsformular vollständig ausfüllt, unterschreibt und somit ein bindendes Angebot auf Abschluss eines Laufzeitvertrages abgibt, und dieses Angebot von dem ALTERNATE Sportpark angenommen wird. Die Annahme wird durch Gegenzeichnung des Antragsformulars und/oder Aushändigung

eines Transponders (elektronische Zutrittskarte für den Fitnessbereich) erklärt. Die Frist zur Annahme beginnt mit Abgabe des Antragsformulars und endet mit dem Ablauf des fünften Tages, welcher auf die Abgabe des Antragsformulars folgt.

Verträge mit einer Laufzeit von mindestens sechs Monaten können zum ersten und fünfzehnten eines Monats abgeschlossen werden.

b. Die monatlichen Gebühren für die Laufzeitverträge sind im Voraus zu entrichten und werden abhängig vom Vertragsbeginn zum ersten oder fünfzehnten eines Monats vom im Antragsformular benannten Bankkonto per Lastschrift abgebucht. Der Kunde ist verpflichtet, für eine ausreichende Deckung zu sorgen. Sofern eine Abbuchung nicht möglich ist, ist der Kunde verpflichtet, die daraus entstehenden Kosten zu tragen. Bis zur vollständigen Zahlung der offenen Posten kann der Zutritt zum Fitnessbereich untersagt

werden. Bei Verträgen mit einer Laufzeit von weniger als sechs Monaten ist der komplette Betrag für die Laufzeit mit Vertragsbeginn fällig und vom Kunden bar oder

per EC-Karte zu zahlen.

Sofern sich der Kunde mit der Zahlung der monatlichen Gebühren in Verzug befindet, ist der ALTERNATE Sportpark berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über

dem jeweiligen Basiszinssatz der EZB nach Diskont-Überleitungsgesetz zu berechnen. Sofern sich der Kunde mit mindestens zwei monatlichen Gebühren in Verzug

befindet, ist der ALTERNATE Sportpark berechtigt, den Vertrag außerordentlich zu kündigen, und Schadensersatz nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen zu fordern.

c. Die Vertragslaufzeit richtet sich nach dem im Antragsformular angegebenen Zeitraum. Bei Verträgen mit einer Laufzeit von mindestens sechs Monaten verlängert sich

die Laufzeit um weitere sechs Monate, sofern der Vertrag nicht mit einer Frist von vier Wochen zum Vertragsende schriftlich gekündigt wird. Verträge mit einer Laufzeit von

weniger als sechs Monaten enden automatisch mit Ablauf des angegebenen Zeitraums, ohne dass es einer Kündigung bedarf. Im Falle einer Vertragsverlängerung gelten

die zum Zeitpunkt der Vertragsverlängerung in den Preislisten ausgewiesenen Preise. Sofern sich die Preise innerhalb der letzten vier Wochen vor Vertragsverlängerung

erhöhen, kann der Kunde ohne Einhaltung einer Frist zum Laufzeitende kündigen.

d. Bei Vertragsbeginn erhält der Kunde einen sogenannten Transponder, der den Zutritt zum Fitnessbereich und gegebenenfalls weitere Bereiche (sofern diese im

Rahmen des Vertrages inbegriffen sind) freigibt. Der Transponder gilt darüber hinaus gegenüber dem Personal als Nachweis für die Berechtigung zur Nutzung

des Fitnessbereiches und ist sichtbar am Handgelenk zu tragen, solange sich der Kunde im ausgewiesenen Fitnessbereich aufhält. Darüber hinaus besteht die

Möglichkeit, mit dem Transponder Getränke und weitere Leistungen im Fitnessbereich bargeldlos zu erwerben. Dafür kann ein Guthaben auf den Transponder

geladen werden. Alternativ besteht in Absprache mit dem ALTERNATE Sportpark auch die Möglichkeit, einen Verfügungsrahmen auf dem Transponder einrichten zu lassen. Dieser

Verfügungsrahmen wird monatlich mit Abbuchung der monatlichen Vertragsgebühren ausgeglichen. Eine Übersicht des aktuellen Verbrauchs kann jederzeit an

der Information eingesehen werden.

Die Weitergabe des Transponders an Dritte ist untersagt. Im Falle einer Zuwiderhandlung kann der ALTERNATE Sportpark Schadensersatz in Höhe von 50% der monatlichen

Vertragsgebühren geltend machen, die bis zum Ende der regulären Laufzeit noch angefallen wären, mindestens jedoch einen Pauschalbetrag i.H.v. 250,00 €. Dem ALTERNATE Sportpark bleibt es unbenommen, einen darüberhinausgehenden Schaden geltend zu machen. Sofern der Kunde den Nachweis führen kann, dass kein oder nur ein geringerer Schaden entstanden ist, schuldet er nur

diesen geringeren Betrag. Im Falle des Verlustes des Transponders haftet der Kunde für die mit Hilfe des Transponders in Anspruch genommenen Leistungen bis zu dem Zeitpunkt, zu dem der Verlust gegenüber dem ALTERNATE Sportpark angezeigt wird. Für die Neuausstellung eines Transponders im Falle des Verlustes oder einer vom

Kunden zu vertretenden Beschädigung wird eine Gebühr in Höhe von 20,- EUR fällig.

7. Preise
Für sämtliche Buchungen gelten die aktuellen Preislisten der jeweiligen Saison. Die jeweils aktuellen Preise können den ausliegenden und aushängenden Preislisten entnommen sowie im Internet eingesehen werden.

8. Ermäßigung
Ermäßigung wird nur mit gültigem Nachweis gewährt. Zur Ermäßigung berechtigt sind Schüler und Studenten. Die Ermäßigung für Studenten gilt bis zum 28. Lebensjahr.

Die Platzmiete wird bei einer möglichen Ermäßigung anteilig erhoben. Sollten z. B. Schüler und Erwachsene miteinander spielen, wird ein Mischpreis berechnet.

9. Gutscheine
a. Geschenkgutscheine können nur vor Spielbeginn im Rahmen der Bezahlung eingelöst werden. Eine nachträgliche Verrechnung ist nicht möglich. Reicht der Wert des Geschenkgutscheins für die Deckung der Buchung nicht aus, ist der

Differenzbetrag in bar oder per EC- Karte an der Rezeption zu begleichen.

Bei einer Buchung können auch mehrere Geschenkgutscheine eingelöst werden.

b. Für Geschenkgutscheine und Restguthaben von Geschenkgutscheinen gilt die gesetzliche Verjährungsfrist. Restguthaben verbleiben bis zum Ablaufdatum auf dem Gutschein bestehen und können für die nächste Buchung verwendet werden.

c. Das Guthaben eines Geschenkgutscheins wird weder in Bargeld ausgezahlt noch verzinst.

d. Der Geschenkgutschein ist übertragbar.

Eine unberechtigte Nutzung des Geschenkgutscheins durch einen Dritten kann dem ALTERNATE Sportpark nicht zu Lasten gelegt werden, es sei denn, dieser hatte von der unberechtigten Nutzung Kenntnis.

10. Schäden
Die Halle und alle Einrichtungen sind funktionsgerecht und schonend zu behandeln. Geräte und Einrichtungen dürfen nur ihrer Bestimmung entsprechend sachgemäß verwendet werden. Der Mieter des Platzes bzw. jeder einzelne Benutzer haften in vollem Umfang für alle von ihm verursachten Beschädigungen, soweit es sich nicht um normalen Verschleiß oder Materialfehler handelt.

11. Haftung
a. Soweit sich aus diesen AGB einschließlich der nachfolgenden Bestimmungen nichts anderes ergibt, haftet der ALTERNATE Sportpark bei einer Verletzung von vertraglichen und außervertraglichen Pflichten nach den gesetzlichen Vorschriften.

b. Auf Schadensersatz haftet der ALTERNATE Sportpark – gleich aus welchem Rechtsgrund – im Rahmen der Verschuldenshaftung bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Bei einfacher Fahrlässigkeit haftet der ALTERNATE Sportpark vorbehaltlich eines milderen Haftungsmaßstabs nach gesetzlichen Vorschriften (z.B. für Sorgfalt in eigenen Angelegenheiten) nur:

  • für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,
  • für Schäden aus der nicht unerheblichen Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (Verpflichtung, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf); in diesem Fall ist unsere Haftung jedoch auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schadens begrenzt.

c. Die sich aus Punkt 11.b. ergebenden Haftungsbeschränkungen gelten auch bei Pflichtverletzungen durch bzw. zugunsten von Personen, deren Verschulden wir nach gesetzlichen Vorschriften zu vertreten haben.

d. Im Übrigen ist die Haftung des ALTERNATE Sportparks ausgeschlossen.

e. Insbesondere haftet der ALTERNATE Sportpark nicht für den Verlust von Kleidung/Wertgegenständen in der Garderobe oder den zur Verfügung gestellten Spinden, sofern kein vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten seitens des ALTERNATE Sportpark vorliegt. Weiterhin wird keine Haftung bei Beschädigungen und Entwendungen von den auf dem ALTERNATE Sportpark Parkplätzen abgestellten Fahrzeugen und deren Inhalt übernommen.

f. Für selbstverschuldete Unfälle des Besuchers/Mitspielers haftet der ALTERNATE Sportpark nicht.

g. Liegengebliebene Gegenstände oder sonstige Fundsachen verpflichten uns nicht zur Verwahrung.

12. Zuwiderhandlung
Sollte es aufgrund von Verletzungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie der Hausordnung notwendig sein, kann der ALTERNATE Sportpark den Ausschluss von der weiteren Spiel- und Trainingsnutzung verfügen, jedoch ohne den Kunden/Nutzer von der Verpflichtung zur Zahlung der jeweils gültigen Mietpreise/Mitgliedsbeiträge zu befreien.

Weitergehend ist die ALTERNATE Sportpark GmbH berechtigt, Hausverbot zu erteilen.

Die Geltendmachung von weitergehendem Schadensersatz und anderen gesetzlichen Ansprüchen bleibt vorbehalten.

13. Gerichtsstand
Gerichtstand und Erfüllungsort hinsichtlich der jeweiligen Verpflichtung der Vertragspartner ist – vorbehaltlich anderer gesetzlicher Regelungen - Gießen.

14. Datenschutzbestimmung
In Bezug auf alle Daten, die die Geschäftsbeziehungen mit dem Kunden betreffen, gelten die Datenschutzbestimmungen, die unserer Homepage zu entnehmen sind. Bei weiteren Fragen zum Thema Datenschutz, Auskunfts- oder Änderungswünschen steht der ALTERNATE Sportpark dem Kunden unter datenschutz@alternate-sportpark.de zur Verfügung.

15. Sonstiges
Bei Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben die übrigen Bestimmungen weiterhin wirksam. Statt der unwirksamen Bestimmung gilt dasjenige, was die Parteien nach dem ursprünglich angestrebten Zweck unter wirtschaftlicher Betrachtungsweise vereinbart hätten. Das gleiche gilt auch im Falle des Vorliegens einer Lücke.

16. Anbieterinformationen
ALTERNATE Sportpark GmbH
Robert-Bosch-Str. 9
35440 Linden

Telefon: 06403 - 4001

E-Mail: kontakt@alternate-sportpark.de

www.alternate-sportpark.de

Registergericht Gießen HRB 6468

Geschäftsführer: Thomas Leschner

Ust-IdNr.: DE248772221


Hier können Sie die AGB als PDF herunterladen: PDF-Version
Hier Können Sie den Adobe Reader kostenlos herunterladen: Adobe Reader

BeachanlageKinder GeburtstagGutscheinVirtueller RundgangSportschule Carow